Verwaltungsfachhochschule Rotenburg bekommt neuen Namen

Rotenburg. Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege soll die Verwaltungsfachhochschule Rotenburg künftig heißen. Bei einem Festakt zum 30-jährigen Bestehen der Bildungseinrichtung gab Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (CDU) die fürs kommende Jahr geplante Umbenennung bekannt.

An der Verwaltungsfachhochschule bilden das Land Hessen Beamte für den gehobenen und mittleren Dienst in Finanz- und Justizverwaltung aus. Außerdem werden Thüringer Justizbeamte in Rotenburg geschult.

Schäfer bekannte sich ausdrücklich zum Standort Rotenburg. In den vergangenen Jahren seien hier 60 Millionen Euro investiert worden. Auch künftig plane die Landesregierung Investitionen. Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.