Eisenbergsteig wird bis zum Hessentag fertig

Wanderweg von Bad Hersfeld zum Eisenberg wird am 8. Juni eingeweiht

+
Blick vom Knüllköpfchen auf den Eisenberg mit Schwarzenborn. 

Kirchheim/Neuenstein – Rechtzeitig zum Hessentag soll er fertig sein und am 8. Juni offiziell eingeweiht werden: Der Eisenbergsteig.

Ein Wanderweg, der die Kreisstadt Bad Hersfeld mit ihrem Hausberg verbindet. Details wurden jetzt bei einem Treffen der Freunde des Eisenbergs besprochen.

Der offizielle Teil der Eröffnungsfeier soll am Samstag, 8. Juni, gleich nach Ankunft des Linienbusses aus Bad Hersfeld um 10.15 Uhr auf dem Eisenberg beginnen. Nach Reden und Musik machen sich Wanderer in geführten Gruppen, pro Gruppe möglichst mit zwei Wanderführern, auf den knapp 18 Kilometer langen Weg. Unterwegs sind zwei Verpflegungsstationen geplant, an denen man sich stärken kann. Wer nicht den ganzen Weg laufen kann oder will, kann an diesen Stationen auch aussteigen und mit dem Bus oder Sammeltaxi nach Bad Hersfeld zurückkehren.

Ziel in Bad Hersfeld ist das Hessentagsgelände, der Stand der Tourismusverbände, die an der Ausstellung „Natur auf der Spur“ teilnehmen. Dort ist eine Begrüßung der Wanderer geplant. Die Bergwacht Neuenstein übernimmt die Betreuung der Veranstaltung.

Für die Eröffnung des Eisenbergsteiges wollen die Freunde des Eisenbergs mit Plakaten und Flyern werben. Die Flyer sollen zudem ganzjährig nutzbar sein als Information für Wanderer. Auch eine Wanderkarte soll dort aufgedruckt werden.

Mit ihren Wanderwegen wollen die Freunde des Eisenbergs auch in der NVV-Broschüre „Wandern und Radeln“ aufgenommen werden.

Im Frühjahr starten die Kräuterwanderungen am Eisenberg mit Kräuterfrau Christa Becker wieder. Die erste ist für den 28. April geplant.

Informationen über die Wetter- und Wintersportverhältnisse auf dem Eisenberg finden sich unter webcam-eisenberg.de  red/zac

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.