Arbeitslosenquote bei 3,6 Prozent

Weihnachtsgeschäft sorgt für Arbeit

Hersfeld-Rotenburg. Im Monat November ist die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis weiter gesunken. Das geht aus dem Bericht der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda hervor.

Die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum Oktober um 0,1 auf 3,6 Prozent zurückgegangen. Aktuell sind 2314 Menschen arbeitslos gemeldet. 64 weniger als im Vormonat. Bei der Arbeitsagentur sind 812 Arbeitslose registriert. 41 weniger als im Monat zuvor. Das Jobcenter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg verzeichnet 1502 Langzeitarbeitslose. 23 weniger als im Oktober.

Zurzeit sind im Landkreis 4710 Menschen auf der Suche nach einer Beschäftigung. Der Arbeitsagentur liegen für den Landkreis 1383 freie Arbeitsstellen vor. Von der saisonalen Belebung auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg haben laut Waldemar Dombrowski, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, insbesondere jüngere Arbeitslose profitiert.

Aktuell sind 278 Frauen und Männer unter 25 Jahren ohne Arbeit. 293 waren es im Oktober. Seit Juli ist die Arbeitslosigkeit bei dieser Personengruppe demnach um mehr als 15 Prozent gesunken.

Einen Rückgang verzeichnet die Arbeitsagentur bei Ausländern. 612 Menschen ohne deutschen Pass suchen aktuell eine Beschäftigung. 651 sind es im Oktober und 671 im September gewesen.

Für den Rückgang der Arbeitslosigkeit im November seien insbesondere auch Frauen verantwortlich gewesen. „Beim überproportionalen Rückgang der Arbeitslosigkeit von Frauen dürften sich Herbstbelebung und das angehende Weihnachtsgeschäft positiv ausgewirkt haben“, erklärt Dombrowski. Aktuell sind 1085 Frauen auf Jobsuche. Das sind 41 weniger als im Monat Oktober.

Zugenommen hat die Zahl der erwerbslosen Schwerbehinderten von 263 auf 275.

Von den 2314 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gemeldeten Arbeitslosen entfallen 1349 auf den Arbeitsamtsbereich Bad Hersfeld (54 weniger als im Oktober) und 965 auf Bebra (zehn weniger als im Vormonat). Für Bad Hersfeld bedeutet das eine Arbeitslosenquote von 3,3 Prozent und für Bebra von 4,2 Prozent.

„Der Markt ist weiterhin sehr aufnahmefähig. Dem Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur liegen derzeit 1383 Stellen zur Besetzung vor. Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in nahezu allen Bereichen des Handwerks, im Einzelhandel sowie im Hotel- und Gastgewerbe. Gute Chancen auf eine Anstellung haben auch Berufskraftfahrer. Hier sind Kenntnisse in Wechselbrücke gefragt“, teilt Dombrowski weiter mit. (rey)

Rubriklistenbild: © © Andreas Rother

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.