Holzschuppen brannte in Hönebach komplett ab

+
Komplett abgebrannt: Ein Holzschuppen in Hönebach fing Feuer und brannte komplett ab.

Hönebach. Zu einem Brand in Hönebach ist am Freitagvormittag die Wildecker Feuerwehr alarmiert worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte ein Holzschuppen. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf die angrenzende Garage über.

Aktualisiert um 16.25 Uhr

Die Feuerwehr in Wildeck wurde gegen 10.15 Uhr wegen eines Feuers an einem Wohnhaus in Hönebach alarmiert. Auch die Drehleiter aus Bad Hersfeld wurde angefordert. Die Einsatzkräfte fanden einen brennenden Holzschuppen vor.

Das Feuer griff auf das Dach der angrenzenden Garage über. Es stürzte daraufhin teilweise ein. Das Forsthaus selbst soll nach ersten Meldungen von dem Feuer nicht betroffen sein. Der Bewohner, ein Förster, war zu der Zeit im Revier unterwegs.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.