Fahrzeug aufgebrochen während Tupperparty

Wildeckerin lässt PINs für EC-Karten im Auto: Dieb hebt Geld ab

Bosserode. Zu gutgläubig war eine 68-jährige Frau aus Wildeck-Bosserode, als sie am Montagabend auf dem Weg zu einer Tupperparty für ihren Sohn und ihren Mann Bargeld vom Geldautomaten mitbringen wollte.

Sie gaben ihr die EC-Karten, die Geheimzahlen (PINs) schrieb die Frau sich auf einen Zettel. Während der Party ließ sie die EC-Karten samt PINs im Auto liegen.

Und so kam es, wie es kommen musste: Ausgerechnet während dieser Zeit, zwischen 19.20 und 19.30 Uhr, hebelte ein bislang unbekannter Täter die Beifahrertür ihres geparkten Autos auf und entwendete ihr Portemonnaie, in dem sich nach Angaben der Polizei nicht nur zwölf Euro befanden – sondern auch die drei EC-Karten mit den jeweiligen PINs.

Wenig später, zwischen 19.34 Uhr und 19.44 Uhr, wurden laut Polizei mit allen drei Geldkarten insgesamt 3000 Euro an den Geldautomaten an der Lindenstraße und an der Eisenacher Straße in Wildeck-Obersuhl abgehoben. Die Ermittlungen dauern an.

Polizei, Banken und Verbraucherschützer empfehlen, EC-Karten und PINs stets getrennt voneinander aufzubewahren.

Hinweise an die Polizei in Rotenburg, Tel. 06623/9370.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.