Vernetzen, beraten und fördern

Unternehmen im Landkreis werden durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft unterstützt

Bernd Rudolph, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld- Rotenburg
+
Öffnet Türen, verbindet und berät bei kleinen und großen Vorhaben: Bernd Rudolph, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld- Rotenburg.

Wer glaubt, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg (WFG) kümmert sich ausschließlich um die Neuansiedlung von Firmen, liegt falsch.

Anspruch von Geschäftsführer Bernd Rudolph und seinem Team ist es auch, dabei mitzuhelfen, dass in der Region verwurzelte Unternehmen mittel- und langfristig erfolgreich bestehen und in einem sich ständig verändernden Marktumfeld wachsen können.

Eine mögliche Antwort auf die Herausforderungen der allgegenwärtigen Globalisierung sind regionale Zusammenschlüsse. Diese können Unternehmen dabei helfen, ihren Standort zu sichern und zukunftsfähig zu machen.

Auch deshalb hat die WFG gemeinsam mit dem Bad Hersfelder Servicezentrum der IHK Kassel-Marburg die Internetplattform he-ro-net. de installiert, der inzwischen 100 Teilnehmer angehören. Gemeinsames Ziel ist es, sich darzustellen, untereinander zu vernetzen und miteinander zu arbeiten, denn kleinere Unternehmen werden mit ihren Aktivitäten häufig kaum wahrgenommen, sodass oft gar nicht bekannt ist, welches Potential in ihnen und in der Region steckt.

Unerlässlich ist auch, über die Region hinauszublicken. Daher kooperiert die WFG bei kreisübergreifenden Fragen eng mit den umliegenden Wirtschaftsförderungen der Landkreise und dem Regionalmanagement Nordhessen. Neben Standortberatung und Netzwerkbildung ist Fördermittelberatung für regionale Unternehmen eine weitere wichtige Aufgabe der WFG. Schließlich weiß kaum jemand wie das Team von Bernd Rudolph so gut darüber Bescheid, auf welche Finanzierungsmöglichkeiten und Beratungs-Netzwerke Betriebe bei Erweiterungs- und Verlagerungsvorhaben, Produktneuentwicklungen sowie Aus- und Fortbildung zurückgreifen können.

Für kleinere Unternehmen bietet das Regionalmanagement der LEADER-Region Hersfeld-Rotenburg verschiedene Hilfestellungen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.