Praxis mit Herz

Sportphysiotherapie-Praxis Team Rotenburg
+
Sportphysiotherapie-Praxis Team Rotenburg

„Wer glaubt, keine Zeit für seine Gesundheit zu haben, wird früher oder später Zeit zum Kranksein haben müssen“, ist nicht nur ein altes chinesisches Sprichwort, sondern auch die Philosophie von Yvonne Droop und ihrem Team. 

Die staatlich geprüfte Physiotherapeutin betreibt in Rotenburg eine Praxis für Sportphysiotherapie und in Baunatal eine Praxis für Osteopathie – und hat kürzlich gezeigt, dass sie ein großes Herz für Menschen in Not besitzt.

Dass Physiotherapie heutzutage weit mehr umfasst als die klassische Krankengymnastik, zeigt sich im vielfältigen Angebot der Praxis an der Breitenstraße 11 in Rotenburg. An erster Stelle steht hier die Manuelle Therapie – eine medizinische Behandlungsmethode, die sich mit der Beweglichkeit der Gelenke befasst. Ziel der Therapie ist es, die Funktion der Gelenke wieder vollumfänglich herzustellen. Zudem haben Patienten die Möglichkeit, Krankengymnastik am Gerät durchzuführen – diese kann auf Verordnung vom Arzt mit drei Rezepten mit je sechs Behandlungen hintereinander verschrieben werden.

Breuss-Dorn-Fleig-Therapie

Weniger bekannt sind möglicherweise Behandlungen wie die Breuss-Dorn-Fleig-Therapie, in der Christian Kleinstück, ebenfalls in der Praxis von Yvonne Droop tätig, eine entsprechende Ausbildung besitzt. Die Therapie bezieht sich auf eine der größten Volkskrankheiten der heutigen Zeit, die während Corona und der damit oft verbundenen Arbeit im Home Office nun noch häufiger auftritt: Rückenschmerzen. Die Breuss-Dorn-Fleig Therapie bezieht sich auf die Wirbelsäule und hat zum Ziel, Verspannungen zu lösen und somit eine Regeneration der Bandscheiben zu ermöglichen. Denn: Eine Irritation des Rückenmarks kann zu Verschiebungen, Fehlstellungen und Blockierungen führen. Und in genau diesen Fällen ist man bei Christian Kleinstück an der richtigen Adresse: Seine geübte Hand ertastet auch minimale Fehlstellungen und kann diese mit sanftem Druck korrigieren.

Yvonne Droop - Sportphysiotherapie - Praxis mit Herz

Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Sportphysiotherapie-Praxis © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Praxis für Osteopathie in Baunatal © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Praxis für Osteopathie in Baunatal © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Praxis für Osteopathie in Baunatal © Yvonne Droop
Praxis mit Herz
Praxis für Osteopathie in Baunatal © Yvonne Droop

Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquard

Weiter unten am Körper setzt die Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquard an, deren Wirksamkeit durch verschiedene Universitätsstudien nachgewiesen ist und bei den Patienten immer beliebter wird. Sie folgt dem Ansatz, dass sich alle Systeme des Körpers übertragen und von dort aus behandeln lassen. Dazu kommt, dass eine Behandlung an den Füßen von den Patienten als sehr entspannend und wohltuend empfunden wird.

Das Angebot der Praxis umfasst ebenfalls die Osteopathie – ebenfalls in der Zweigstelle an der Rostocker Straße 13 in Baunatal. Mit einer fachspezifischen Ausbildung kümmert sich Yvonne Droop um alle osteopathischen Zweige. „Ab Oktober wird die Osteopathie zudem in der Sportphysiotherapie angeboten“, ergänzt sie.

Mit Hand und Herz bei der Sache

Und dass sich Yvonne Droop nicht nur mit der Hand, sondern auch mit einem großen Herzen um die Menschen kümmert, hat sie ebenfalls unter Beweis gestellt: Die ursprünglich unter dem Motto „Rotenburg soll sauberer werden“ gesammelten Spenden – in Verbindung mit einem Preisausschreiben - konnten zwar aus organisatorischen Gründen leider nicht für diesen Zweck eingesetzt werden. Dafür erreicht das Geld nun Menschen, die es aktuell vielleicht etwas dringender brauchen und die zum Teil ihrer Lebensgrundlage beraubt wurden: die Opfer der Flutkatastrophe. Insgesamt sind dabei über 600 Euro zusammengekommen, von denen Yvonne Droop selbst allein 200 Euro gespendet hat. „Es wäre schön, wenn ich mit dieser Spende noch mehr Praxen oder Unternehmen animieren kann, eine solche Aktion ins Leben zu rufen“, sagt sie.

Alle Informationen zu den Öffnungszeiten und dem vielfältigen therapeutischen Angebot gibt es unter sportphysiotherapie-rotenburg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.