Stammtisch findet jeden ersten Donnerstag im Monat mit erfahrenen Hospizbegleiterinnen statt

Zuhören und reden im Hospizcafé

rotenburg. Auch vom Café der Begegnung des Hospizvereins gibt es Neues zu berichten. Es heißt jetzt Hospizcafé unter den Linden und ist vom Krankenhaus ebenfalls ins Rotenburger Altenzentrum umgezogen. An jedem ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr sitzen am Stammtisch im Café unter den Linden erfahrene Hospizbegleiterinnen.

Bei Kaffee und Kuchen besteht dort für jedermann die Möglichkeit, sich über die Hospizarbeit zu informieren, über Krankheitsnöte zu sprechen, über die Pflege eines Angehörigen oder andere Probleme. Auch Trauergespräche werden geführt.

„Ob man selbst schwer erkrankt ist oder einen Menschen pflegt, ob man Informationen über die Patientenverfügung möchte oder Adressen sucht“, teilte der Verein nun mit, „jeder kann sich an uns wenden und bekommt seine individuelle Unterstützung.“ (yve)

Kontakt: Auskünfte zum Hospizverein gibt es per Telefon unter 06623/ 86 22 22.

www.hospiz-rof.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.