Wegen Übermüdung

Auf Lkw aufgefahren: Zwei Verletzte bei Unfall auf A 7

Dieser Audi ist am Freitag am Hattenbacher Dreieck auf einen Lastzug aufgefahren.
+
Dieser Audi ist am Freitag am Hattenbacher Dreieck auf einen Lastzug aufgefahren.

Ein mit zwei Personen besetzter Audi aus Aschaffenburg ist am Freitagabend auf der A7 zwischen Hattenbacher Dreieck und Kirchheim auf den Auflieger eines Sattelzuges aufgefahren.

Der 31-Jährige Fahrer und seine Beifahrerin wurden verletzt und mussten mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurden.

Als Unfallursache gibt die Polizei Übermüdung des Autofahrers an. Die Feuerwehr aus Niederaula sicherte die Unfallstelle, streute ausgelaufene Betriebsstoffe mit Ölbindemittel ab und entfernte umherliegende Trümmerteile. Die Höhe des Sachschadens gibt die Polizei mit 2000 Euro an.  yk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.