Unfall in Ziegenhain

83-Jähriger fährt nach Vorfahrtsfehler vor Schreck gegen Hauswand

Symbolbild Unfall Polizei
+
Kurioser Unfall in Ziegenhain: Mann fährt nach Vorfahrtsfehler gegen Hauswand

Zu einem Unfall zwischen einem Auto- und einem Rollerfahrer kam es am Dienstag gegen 15.10 Uhr in Ziegenhain. Vor Schreck fuhr der Pkw-Fahrer gegen ein Haus.

Ziegenhain – Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, wollte ein 83-jähriger Autofahrer aus Schwalmstadt vom Steinweg Richtung Loshausen abbiegen und übersah einen vofahrtsberechtigten Roller, der auf der Festungsstraße herannahte.

Der 57-Jährige aus Schwalmstadt konnte sein Zweirad nicht mehr abbremsen und fuhr seitlich gegen das Auto. Dabei erschreckte sich der 83-Jährige laut Polizei so sehr, dass er Gas gab und mit seinem VW über die Festungsstraße und gegen eine Hauswand fuhr.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt und in die Kliniken nach Ziegenhain und Alsfeld gebracht, Sachschaden über 11 000 Euro. kir

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.