Knüller wollen feste feiern

+
Acht Ortsteile und 7000 Einwohner: Neukirchen besitzt seit 1351 das Stadtrecht. Hier zu sehen ist die Nikolaikirche.

Neukirchen. Am ersten Augustwochenende feiert die Knüllstadt Neukirchen ihren 875. Geburtstag. Von Donnerstag, 3. bis Sonntag, 6. August, hat sich der Festausschuss einiges einfallen lassen, um das Jubiläum gebührend zu feiern.

„Das Fest soll nicht nur Magnet für Gäste sein, sondern auch das Wir-Gefühl in der Stadt stärken“, fassen es Bürgermeister Klemens Olbrich und Ortsvorsteher Peter Jöckel zusammen.

Download

PDF der Sonderseiten875 Jahre Neukirchen

Modern und frisch wolle man sich zur Jubiläumsfeier präsentieren. Auf einen stehenden Festzug habe man bewusst verzichtet: „Das können wir in der Form wie die Dörfer nicht leisten“, erklärt Jöckel. Knapp 20 Menschen haben sich für die Vorbereitungen der 875-Jahr-Feier zusammen geschlossen, mit anfassen werden am Festwochenende aber weit mehr: 200 Helfer sind nötig, um den Geburtstag rund um den Marktplatz und das Zelt in der Birkenallee zu stemmen.

Am Anfang ging die Stadt als Nuwenkirchen in die Geschichtsbücher ein: Heute zählen zu Neukirchen – das Stadtrecht besteht seit dem Jahr 1351 – acht Ortsteile und ungefähr 7000 Einwohner. Prägend für die Stadt sind die Fachwerkbauten rund um den historischen Marktplatz, durchbrochen wurde die Neukirchener Altstadt Mitte des 19. Jahrhunderts durch den Ausbau der Kurhessenstraße und den Bau des Rathauses im Jahr 1970.

Karten für die 875-Jahr-Feier gibt es im Vorverkauf

Karten gibt es im Vorverkauf im Reisemobilpark Urbachtal, bei der VR Bank Hessenland, im Sporthaus Karwacki Neukirchen, bei Pro Neukirchen, in der Kreissparkasse (Altkreis Ziegenhain) und im Bürgerbüro Treysa.

Tickets kosten für die Disco-Party am Donnerstag 6 Euro und für den 70er/80er-Jahre-Abend am Freitag 38 Euro.

Der Eintritt zum Blauen Bock am Samstag beträgt 28 Euro und am Sonntag zahlen Besucher für den Marktbereich 5 Euro. (zsr)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.