Ein Abend bei Wein und Kerzenlicht

Schwalmstadt. Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages hatte der Schwalmstädter Partnerschaftsverein Mitglieder und Gäste zu einer Weinprobe in einen urigen Gewölbekeller unterhalb der Stadtbücherei in Treysa eingeladen.

40 Personen waren der Einladung gefolgt und wurden von dem Vorsitzenden Gottfried Wendrich herzlich begrüßt. Susanne Reutter informierte die Teilnehmer über den Deutsch-Französischen Tag. Anschließend eröffnete Marlis Schweigert vom Weinforum Neukirchen den Reigen der Weinprobe und gab zu den einzelnen Kostproben deutscher und französischer Weine interessante Erläuterungen. Zu den verschiedenen Weinsorten wurden Weißbrot, Senfspezialitäten aus dem Piemont, frisch geröstete Salzmandeln und köstlich schmeckender Käse serviert. Bis gegen Mitternacht saß man noch zusammen und ließ den Abend bei Kerzenlicht und Wein ausklingen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.