Gaudi mit Kühen

Alm-Abtrieb mit Augenzwinkern: 400 Besucher feierten „rund um die Kartoffel“

Hauptschwenda. Zum Fest „rund um die Kartoffel“ mit einem fast echten Alm-Abtrieb hatte am Sonntag das Neukirchener Dorf Hauptschwenda eingeladen.

Der Tag begann mit einem festlichen Gottesdienst. Danach trafen sich die Gäste in und vor dem Dorfgemeinschaftshaus, um vielerlei Kartoffelspezialitäten zu kosten.

Alles mit Kartoffeln

An mehreren Ständen waren die Helfer emsig beschäftigt und boten Kartoffelwaffeln, Kartoffelplatz, Kartoffelpuffer und Kartoffelwurst an. Wem der Sinn eher nach Süßem stand, konnte sich jedoch auch am reich gedeckten Kuchentisch eine Spezialität ganz ohne Kartoffel wählen. Aus nah und fern kamen rund 400 Besucher, einige sogar sportlich aktiv, wie die Familien Witzel und Klinger, die von Schwarzenborn nach Hauptschwenda gewandert waren, um das Fest mitzufeiern.

Zünftige Musik

Die Silberbergmusikanten musizierten und sorgten für gute Stimmung. Jutta Merle und Erika Schneider unterhielten das Publikum mit einem launigen kleinen Theaterstück. Für die jüngsten Besucher gab es eine Bastelecke, in der sie Kartoffelstempel schnitzen und ausprobieren konnten.

Geschmückte Viecher

Als besonderer Höhepunkt des Nachmittags war für 16 Uhr ein Almabtrieb angekündigt. Kurz zuvor strebten die Besucher vom Dorfgemeinschaftshaus aus bergab in Richtung Dorfausgang. Von hier kamen ihnen die bunt geschmückten Kühe ruhig angetrottet und bogen kurz danach ab in Richtung ihres Stalles, so wie sonst auch jeden Tag, denn Landwirt Wilfried Kurz ist der einzige Bauer im Ort. der seine Kühe noch täglich morgens zur Weide bringt und sie immer erst am Abend wieder zurück in den Stall holt.

Besucher fanden‘s toll

Diese Attraktion einmal auch auswärtigen Besuchern zu gönnen, war die Idee von Erika Schneider gewesen, die das Fest organisiert hatte. Die zahlreichen Besucher zeigten sich sehr begeistert.

Von Christiane Decker 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.