Mit Haftbefehl gesucht 

Täter baut Unfall auf der Flucht

Alsfeld. Nach einer langen Verfolgungsfahrt nahm die Polizei im Bereich Alsfeld gestern einen 51-Jährigen fest.

Der mit Haftbefehl gesuchte Mann sollte gegen 5.40 Uhr in Kiedrich im Rheingau am Steuer kontrolliert werden. Als er die Beamten wahrnahm, flüchtete er mit hoher Geschwindigkeit in seinem Ford Focus.

Die Fahrt ging über die Bundestraße 42 auf die A 66. Mehrere Polizeifahrzeuge waren an dem Einsatz beteiligt.

Ein Funkstreifenwagen kollidierte bei der Verfolgungsfahrt in einer Baustelle am Krifteler Dreieck mit einer Baustellenabsperrung, eine Beamtin und ein Beamter wurden dabei leicht verletzt.

Auf der Autobahn 5 bei Alsfeld verlor der 51-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit dem Ford in die Außenschutzplanke. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 51-Jährige war wegen Betrugsstraftaten verurteilt und stand aktuell unter Bewährung, sollte jedoch aufgrund weiterer Taten in U-Haft genommen werden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.