Verkehrsunfall bei Ziegenhain

Ampel abgestellt: 18-jährige bei Unfall verletzt

Symbolbild Polizeiauto
+
Polizeieinsatz bei Ziegenhain: 18-Jährige bei Unfall leicht verletzt.

Bei einem Unfall an der Bundesstraße bei Ziegenhain ist eine 18-jährige Fahrerin verletzt worden. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampel an der sogenannten Krankenhauskreuzung außer Betrieb.

Ziegenhain – Eine 18-jährige Autofahrerin aus Neukirchen ist bei einem Unfall an der Bundesstraße bei Ziegenhain leicht verletzt worden. Den Informationen nach kam es an der sogenannten Krankenhauskreuzung unterhalb der Asklepiosklinik zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 39-Jähriger am Sonntag gegen 15.40 Uhr mit seinem Wagen aus Fahrtrichtung Treysa kommend in Richtung Klinik unterwegs und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Die vorfahrtsberechtigte 18-Jährige, die auf der B254 mit ihrem Fahrzeug in Richtung Trutzhain unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß.

Nach Angaben der Polizei war die Ampel zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb gewesen. Insgesamt ist ein Schaden in Höhe von 6000 Euro entstanden. (fbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.