Attraktive Kundenaktionen sollen Schwälmer Geschäfte stärken

Stempel und Käppies sammeln

Hier gibt’s Stempel: Auch Optik Oske in Ziegenhain beteiligt sich an der Schwälmer Stempel-Rallye.
+
Hier gibt’s Stempel: Auch Optik Oske in Ziegenhain beteiligt sich an der Schwälmer Stempel-Rallye.

Wegen der Corona-Pandemie und den zwischenzeitlichen Geschäftsschließungen haben viele Geschäftsleute und Dienstleister schmerzhafte Umsatzeinbußen zu verzeichnen.

DOWNLOAD

PDF der Sonderseite Rotkäppchen-Card

Schwalmstadt. Möchte man der Krise dennoch etwas Positives abgewinnen, dann dass zahlreiche Geschäftsleute und Dienstleister in Zeiten der Krise neue und kreative Wege beschritten, wobei vielerorts frische Ideen und neue Konzepte entwickelt wurden, um den Kunden auch weiterhin die Angebote zuteilwerden zu lassen.

Auch in Schwalmstadt ging die Corona-Krise nicht spurlos an Händlern, Handwerkern und Dienstleistern vorbei. Daher hat der Gewerbe und Tourismusverein Schwalmstadt (G.u.T.) beschlossen, die Kunden mit einer besonderen Aktion wieder auf die Einkaufsmeilen zu locken: „Mit einem Gewinnspiel möchten wir uns bei unseren treuen Kunden für ihre Unterstützung in Zeiten der Krise bedanken und gleichzeitig einen Anreiz für ein attraktives Einkaufserlebnis vor Ort bieten“, sagt Christian Herche vom G.u.T.

Stempel sammeln und gewinnen

Unter dem Motto „Schwälmer-Sommer-Stempel-Rally 2020“ hat Christian Herche eine Aktion initiiert und organisiert, bei der noch bis zum 15. Juli bei jedem Einkauf in den Mitgliedsbetrieben des G.u.T. in Treysa und Ziegenhain Stempel gesammelt werden können. Diese, sowie die dazugehörigen Stempelkarten und weitere Informationen zur Stempel-Rallye, gibt es in den teilnehmenden Geschäften. Die Teilnahme am Gewinnspiel und der Erhalt des Stempels sind übrigens auch ohne einen Einkauf möglich. Die teilnehmenden Geschäfte erkennt man auf den ersten Blick an den entsprechenden Aktions-Plakaten.

Hat man auf seiner Stempelkarte sechs Stempel gesammelt, kann die Karte in einem der Mitgliedsbetriebe des G.u.T. abgegeben werden. Die volle Stempelkarte landet dann im Lostopf, aus dem abschließend die Gewinner gezogen werden.

Als Gewinne winken Gutscheine im Gesamtwert von 5000 Euro, die wiederum in den Mitgliedsbetrieben des G.u.T. entsprechend ihres Geldwerts bis zum 31. Dezember 2020 eingelöst werden können.

Bei der Schwälmer Stempel-Rallye dürfen auch mehrere Stempelkarten pro Person eingereicht werden. Es ist also höchste Zeit, sich eine Stempelkarte besorgen und mit dem Sammeln der Stempel zu beginnen und somit seine Chance auf einen der Gewinne zu wahren.

Doppelte Käppies in dieser Woche

Und wer sich dieser Tage in Schwalmstadt auf einen Einkaufsbummel macht, kann gleich doppelt profitieren. Denn neben den Stempeln für die Schwälmer Sommer-Rallye können Inhaber der Rotkäppchen Card auch weiterhin fleißig Käppies sammeln. In dieser Woche etwa bietet das Schuhhaus Herchel in Treysa die doppelte Anzahl an Käppies bei jedem Einkauf. Diese können dann wie gewohnt auf den nächsten Einkauf in den teilnehmenden Geschäften angerechnet oder aber in einen Gutschein umgewandelt werden. Somit sind sowohl die Schwälmer-Stempel-Rallye als auch die Rotkäppchen Card der beste Weg, die örtlichen Geschäfte, Gastronomien und Dienstleister zu unterstützen, was in diesen Zeiten wichtiger ist denn je.  pee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.