Aus Ziegenhain stammender Nachwuchswissenschaftler wurde von der IHK ausgezeichnet

Auszeichnung für die Verkehrsforschung

Marco Grebe

Marburg/Schwalmstadt. Marco Grebe, Nachwuchswissenschaftler der Philipps-Universität Marburg, hat den Wissenschaftspreis der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg erhalten.

Der 28-Jährige vom Fachbereich Mathematik und Informatik der Philipps-Universität Marburg, beschäftigte sich in seiner Arbeit mit dem Thema „Iterative, funktionale Berechnung einer Verkehrszeichenkarte aus realen Fahrzeugflottendaten unter Verwendung von Akka Actors“. Dafür erhielt er den Förderpreis.

Doktorand bei VW

Seit Februar ist der gebürtige Ziegenhainer Doktorand bei der Volkswagen AG in Wolfsburg. Er erstellte in seiner Arbeit eine Verkehrszeichenkarte auf der Basis von Daten, die mithilfe einer Fahrzeugflotte gesammelt worden sind. Ausgezeichnet wurde auch Dr. Jonas Benzler vom Fachbereich Biologie. Er beschäftigte sich in seiner Arbeit mit „Neuroendokriner Regulation der Energie und Glukoshomöostase“. Dafür untersuchte er eine Form von Diabetes. Mit seiner Arbeit entschlüsselte er neue Aspekte der zentralen Regulation im Gehirn.

Signal der Wirtschaft

Der Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Marburg, Peter Lather, überreichte die Urkunden an die Geehrten, auch Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause gratulierte. Der Wissenschaftspreis ist mit 5200 Euro dotiert, der Förderpreis mit 1600 Euro. Der Festakt fand in dieser Woche im Neubau des Fachbereichs Chemie auf dem Campus Lahnberge statt.

„Wir möchten seitens der Wirtschaft mit dieser Preisverleihung immer wieder ein Signal dafür geben, welch hohen Stellenwert exzellente wissenschaftliche Arbeit für unsere Gesellschaft auch ganz handfest für die wirtschaftlichen Perspektiven unserer Region einnimmt“, erklärte Lather. (syg) Foto: privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.