Große Mehrheit für zügigen Umbau im oberen Teil

Bahnhofstraße: Im Herbst geht es los

Treysa. Die obere Bahnhofstraße in Treysa kann nach dem Willen des Stadtparlaments noch in diesem Jahr ausgebaut werden. In der jüngsten Sitzung stimmten 29 von 31 Stadtverordneten zu. Die Ausschüsse werden noch über Einzelheiten beim Ausbau entscheiden.

Der ist mit insgesamt 430 000 Euro veranschlagt, Hessen Mobil trägt die Kosten für die Fahrbahnerneuerung in Höhe von 240 000 Euro. Anders als die Umgestaltung des unteren Teils der Bahnhofstraße, der dann 2016 folgen soll, ist die der oberen unumstritten. Anmerkung von Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Otto (CDU): „An der unteren Bahnhofstraße müssen wir noch arbeiten, um etwas Vernünftiges hinzubekommen.“ Denn aktuell ist die Bahnhofstraße eine Landesstraße, über die nominell Hessen Mobil das Sagen hat.

Baubeginn in der oberen Bahnhofstraße ist voraussichtlich nach den großen Ferien im Sommer, mit einer mehrwöchigen Vollsperrung ist zu rechnen. (aqu) ARTIKEL UNTEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.