Berg will über „Mega-Trasse“ informieren

Neukirchen. Über alle Parteigrenzen hinweg wird sich Neukirchen mit der Ausarbeitung einer Resolution gegen die Stromtrasse Südlink befassen, das teilte Stadtverordnetenvorsteher Willi Berg (SPD) mit. „Ich werde versuchen, schnellstmöglichst eine Bürgerversammlung einzuberufen“, so seine Presseerklärung.

Er werde von vielen auf das Thema angesprochen, es sei seine Pflicht, den Bürgern rechtzeitig Informationen zu vermitteln, „alleine der Politik dürfen wir dies nicht überlassen“. Die „Dimensionen dieser Mega-Trasse“, die durch Neukirchen führen könnte, sei vielen offensichtlich noch nicht bewusst. Sie sei unvorstellbar groß, und es sei zu befürchten, dass sie sich auf Mensch und Natur negativ auswirke. (aqu) NÄCHSTE SEITE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.