Küche brannte

Brand im Schwalm-Eder-Kreis: Baby verletzt - Polizei ermittelt

Die Feuerwehr Soest ist wegen eines Kellerbrandes an der Jakobistraße im Einsatz.
+
Bei einem Brand sind Rettungskräfte, Feuerwehr und die Polizei im Einsatz. (Symbolfoto)

Bei einem Brand im Schwalm-Eder-Kreis wird ein Baby verletzt. Nun ermittelt die Polizei. 

Frielendorf - Am späten Dienstagnachmittag (09.02.2021) ist es aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Frielendorf im Schwalm-Eder-Kreis gekommen. Wie die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeistation Homberg berichten, kam es gegen 17.00 Uhr im Haus in der Homberger Straße zu einem Brand im Küchenbereich der im Erdgeschoss liegenden Wohnung.

Den anwesenden Mietern gelang es mit ihrem 5 Monate alten Säugling die Wohnung zu verlassen. Die restlichen Hausbewohner, deren Anzahl zurzeit nicht feststeht, konnten noch gewarnt werden. Alle Anwesenden konnten nach derzeitigem Stand ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Der Säugling wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zuletzt rückte die Feuerwehr zu einem PKW-Brand am Rande des Rastplatzes an der B254 bei Gebersdorf aus. Ein Lastwagenfahrer hatte das Feuer gegen 1 Uhr entdeckt und die Feuerwehr verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.