50 Feuerwehrleute im Einsatz 

Brand nach Explosion in Gilserberg: Holzvergaserkessel war der Auslöser

+
Bei einem Brand in Gilserberg waren am Montagnachmittag 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Ein Nachbar entdeckte die starke Rauchentwicklung.

Rund 50 Feuerwehrleute aus dem Gilserberger Hochland und Jesberg waren heute gegen 15.18 Uhr im Einsatz, um einen Kellerbrand in Gilserberg zu löschen.

Zu dem Brand in der Berggartenstraße kam es nach Angaben von Einsatzleiter Oliver Neuwirth durch die Explosion eines Holzvergaserkessels im Erdgeschoss des Wohnhauses. Gegen 15.18 Uhr wurden die Gilserberger Feuerwehren alarmiert, nachdem ein Nachbar die starke Rauchentwicklung entdeckte. Der Eigentümer war zu dem Zeitpunkt noch im Haus und konnte sich selbst retten. Er wurde durch die starke Rauchentwicklung leicht verletzt und wurde im Rettungswagen vor Ort von dem Notarzt behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.