Hessen Mobil stellte die Projekte vor 

Buckelpisten werden grundhaft erneuert: Bund und Land bauen

+
Endlich, werden viele sagen: Die lang ersehnte, grundhafte Erneuerung der Straße von Wasenberg Richtung Neustadt beginnt im Juni.

Hessen Mobil hat in Kassel die wichtigsten Straßenbauprojekte für das laufende Jahr vorgestellt, hier die Übersicht für den Kreisteil Ziegenhain.

Bauprogramm Bund 

• B 245, Leimsfeld - Gebersdorf, Deckenerneuerung auf einer Länge von 5,34 Kilometern, Beginn: Juni, Bauende: Oktober, Verkehrsführung: Einbahnstraße. Kosten: 3,03 Mio. Euro.

• B 454, Ortsdurchfahrt Wahlshausen, Deckenerneuerung auf einer Länge von 1,21 Kilometern, läuft seit vorigem Frühjahr, Bauende: Juli 2016, Halbseitige Sperrung mit Lichtsignalanlage. Kosten: 1,05 Mio. Euro.

• B 454, Wahlshausen - Gersdorf, Erneuerung der Fahrbahn auf einer Länge von 1,4 Kilometern, Beginn: September, Bauende: Oktober, Vollsperrung. Kosten: 700 000 Euro.

• Radweg D4 Treysa - Wiera entlang der B 454, Wiederaufbau der Brücke über den Silberbach, Lückenschluss. Kosten: 593 000 Euro. Begonnen, Bauende: Juni.

und der Neubau des Radweges Treysa - Wiera und Lückenschluss des Radwegenetzes, Länge: 1,41 Kilometer, Breite: 2,50 Meter, Beginn: November, Bauende: August 2017. Verkehrsführung halbseitige Sperrung mit Lichtzeichenanlage. Kosten: 1 Mio. Euro.

Bauprogramm Land 

• Landesstraße Ottrau - Ottrau Bahnhof, grundhafte Erneuerung auf 1,6 Kilometern, Baubeginn: August, Bauende: Oktober, Verkehrsführung: Vollsperrung. Kosten: 850 000 Euro.

• Landesstraße Wasenberg - Neustadt (bis zur Kreisgrenze), grundhafte Erneuerung auf 3,6 Kilometern Länge, Beginn: Juni, Bauende: November. Verkehrsführung: Vollsperrung. Kosten: 1,5 Mio. Euro. (aqu)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.