Land fördert kommunalen Fahrdienst – Fahrer willkommen

Bürgerbus Neukirchen nimmt Fahrt auf

+
Neuer Bürgerbus : Waldemar Doll, Arthur Lang, Bürgermeister Klemens Olbrich, Bruno Koch, Gerd Emde, Herbert Backes, Gisbert Göbel, Marion Lang, Beate Glänzer von der Stadtverwaltung und Irene Weishaar. 

Jetzt startet auch einer in Neukirchen: Seit vergangenen Dienstag rollt erstmals auch im Kneippheilbad ein Bürgerbus. Bürgermeister Klemens Olbrich, Beate Glänzer (Stadtverwaltung Neukirchen) und die freiwilligen Fahrer des Busses versammelten sich jetzt, um den nun fertig folierten Opel Vivaro.

Klemens Olbrich freute sich mitteilen zu können, dass nun auch Neukirchen älteren Menschen oder denen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unter die Arme greifen zu können. 

Mit einem Bürgerbus, der nach Terminabsprache ausrücken wird, können in erster Linie Senioren beim Einkauf unterstützt werden, zu einem Arztbesuch gefahren werden oder zu anderen notwendigen Terminen in der näheren Umgebung. Sie werden dafür Zuhause abgeholt und im Anschluss auch wieder nach Hause gebracht.

Mobilität soll verbessert werden

Der Bürgerbus sei ein soziales Projekt, das vom Land Hessen im Rahmen der Offensive „Land hat Zukunft - Heimat Hessen“, 2019 gab es dafür 1,2 Millionen Euro. Ziel sei es, die Mobilität im ländlichen Raum zu verbessern und den lokalen Zusammenhalt zu stärken, so Klemens Olbrich. Nachdem der Start etwas holprig verlaufen sei, da einige Fahrer wieder abgesagt hätten, erklärten sich nun insgesamt acht Freiwillige bereit, den Bürgerbus zu fahren, berichtete Olbrich.

„Mir ist es wichtig, etwas ehrenamtlich als Bürgerin der Stadt zu tun, deshalb habe ich mich für dieses Projekt bereit erklärt“, sagte Marion Lang aus der Gruppe der Fahrer. „Es ist schön und liegt mir am Herzen, wenn ich die Mobilität der Älteren fördern kann“, so Irene Weishaar, ebenfalls aus Neukirchen. 

Den Worten ihrer Kolleginnen stimmen die weiteren sechs Fahrer zu, alle freuen sich auf den Start. Nachdem im April diesen Jahres schon einmal ein Aufruf an potenzielle Fahrer gestartet wurde, würde man es begrüßen noch weitere Freiwillige für den Fahrdienst zu begeistern, wirbt Klemens Olbrich.

Kontakt und Fahrzeiten: per Fax 06 694/ 80 8-40, per E-Mail ordnungsamt@neukirchen.de. Der Bus fährt dienstags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Anmeldungen sind montags von 8 bis 10 Uhr abzugeben unter der Tel. 06 694/ 80 82 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.