Bürgermeister Wilhelm Kröll feiert heute seinen 65. Geburtstag

Wilhelm Kröll

Schwalmstadt. Wilhelm Kröll, Bürgermeister der Stadt Schwalmstadt, geht heute nicht in Ruhestand, sondern feiert in Amt und Würden seinen 65. Geburtstag.

Kröll wurde am 1. Februar 1945 in Büdingen-Eckartshausen geboren. 1972 war er Ortsvorsteher in seinem Heimatort geworden und blieb es bis 1989. Ebenso lange war er Stadtverordneter in Büdingen. In der südhessichen Stadt wurde er 1989 Erster Stadtrat. 2006 wurde er in seiner Heimatstadt zum Ehrenstadtrat ernannt.

Zum Bürgermeister wählten ihn die Schwalmstädter erstmals 1994. Der Hessentag in Schwalmstadt 1995 war seine erste Nagelprobe. Mittlerweile ist er in seiner dritten Amtszeit. Die endet im September 2012.

Der SPD gehört Kröll seit 40 Jahren an, wofür er kürzlich geehrt wurde.

Sich selbst soll Kröll bei Gelegenheit als einfachen Mann mit Ohr für die Menschen bezeichnet haben. Die SPD-Fraktion im Stadtparlament gratulierte ihm zu einem runden Geburtstag mit der Anmerkung, er sei energisch und durchsetzungsfähig, doch auch, wenn er sich mal aufgeregt habe, nie nachtragend.

Zu seinen Hobbys zählt er Tennis und Skifahren. Den

Seinen Urlaub verbringt er am liebsten mit seiner Ehefrau in der Toskana, war zu erfahren. (aqu) Foto: Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.