Tanz- und Trachtengruppe lädt ein

Herbstabend in Loshausen: Cha-Cha-Cha trifft Blasmusik

+
Tanzen wie die Großen: Die Kindertanzgruppe der Tanz- und Trachtengruppe Loshausen.

Loshausen. Blasmusik und lateinamerikanischen Tanz verbindet die Tanz- und Trachtengruppe Loshausen bei ihrem „Herbstabend in der Schwalm“ im Dorfgemeinschaftshaus Loshausen. Dort findet am Samstag, 18. Oktober, für alle Freunde der Schwälmer Tracht ab 19 Uhr ein Abend voller Musik und Tanz statt.

Veranstalter des Herbstabends, der im Jahr 2004 zum ersten Mal stattgefunden hat, ist der Verein zur Pflege des Schwälmer Brauchtums – Tanz- und Trachtengruppe Loshausen , der sich im Vorfeld lange über die Gestaltung Gedanken gemacht hat. „Was bieten wir unseren Gästen diesmal?, war die große Frage.“ – „Vielleicht mal wieder Blasmusik, die kommt immer an“ lautete die Antwort. Am Herbstabend werden daher die Leimsfelder Dorfmusikanten Märsche, Polka, Walzer sowie verschiedenen Potpourris für das Publikum spielen.

Ergänzt wird das Abendprogramm durch einen Showtanz-Auftritt des Profitanzpaares Timea und Harald. Die beiden legen lateinamerikanische Tänze aufs Parkett. Auch wird die Trachtengruppe Laisa aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg mit Folkloretänzen auftreten. Die Gruppe zeigt sich in der evangelischen Marburger Tracht.

Natürlich wird auch die Tanz- und Trachtengruppe Loshausen ihr Können unter Beweis stellen. Ihre neusten Choreografien präsentieren die „Minis“ sowie die Kinder- und Erwachsenentanzgruppe. Die Line-Dancer Hot Soles zeigen außerdem Folklore der ganz anderen Art. Der Singkreis tritt ebenfalls auf.

Gegen Durst und Hunger gibt es Weizenbier vom Fass und Rote-Wurst-Brote. Der Eintritt zum Herbstabend ist frei. (jap)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.