Christen beten montags für den Frieden

Ziegenhain. An jedem Montag wird es künftig in der Schlosskirche in Ziegenhain ein Friedensgebet geben, es ist benannt „pray-for-peace“, zu Deutsch: bete für Frieden.

Das Gebet beginnt jeweils mit dem Abendläuten um 18 Uhr und dauert etwa 20 Minuten.

Wie Dekan Christian Wachter gestern weiter mitteilte, ist es Pfarrer Ingo Fulda und ihm „ein Anliegen, diese Zeiten mit ihren besonderen Herausforderungen und mit allem, was uns Angst macht, vor Gott zu bringen“. Die Kirchengemeinde knüpfe mit ihrem Gebet an die Montagsgebete vor dem Mauerfall an, die damals in Leipzig die Menschen bewegten. Wachter: „Das Gebet wird die Teilnehmenden im Geist der Nächstenliebe und des Friedens bewahren und stärken.“ (aqu)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.