Neuer Vorsitzender für den CDU-Stadtverband: Karsten Schenk trat nicht wieder an

Christian Brück an der Spitze

Der Vorstand: (von links) Andreas Göbel, MdB Bernd Siebert, Malwina Schenk, Dr. Gerald Näser, Karsten Schenk, Christian Brück, Katja Beyer, Mario Heinrich Schenk und Karina Moritz. Foto: privat

Schwalmstadt. In der Kulturhalle in Ziegenhain beim Stadtparteitag der CDU Schwalmstadt ist Christian Brück, der bisherige Vorsitzende der Jungen UnionSchwalmstadt, zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er folgt auf den langjährigen Vorsitzenden Karsten Schenk, der für eine Wiederwahl nicht mehr antrat.

In ihren Ämtern bestätigt wurden außerdem Karina Moritz, Mario Heinrich Schenk und Andreas Göbel als BrücksStellvertreter. Kassenführer blieb Thorsten Wechsel, ebenso Armin Happel als Geschäftsführer. Als Beisitzer wurden Karsten Schenk, Peter Hill, Brigitte Klöpper, Jan Hendrik Hartwig, Georg Käufler, Marcus Theis, Reinhard Otto und Anne Willer gewählt.

Zuvor hatte Schenk, der Vorsitzender der CDU-Fraktion bleibt, auf die zahlreichen erfolgreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres zurückgeschaut, heißt es in einer Pressemitteilung – darunter das Schwalmstädter Gespräch mit Staatssekretär Dr. Helge Braun oder die Kampagne für den Weiterbau der A49. Schenk betonte, dass die CDU Schwalmstadt im vergangenen Jahr viel zum Wohle der Bürger auf die Beine gestellt habe.

Es sei ihm aber eine persönliche Herzensangelegenheiten gewesen, auch die junge Generation in die Parteiarbeit an vorderster Position einzubinden. Daher habe er Christian Brück vorgeschlagen. Zugleich wolle er aber den Posten des Fraktionsvorsitzenden der CDU weiter ausüben, um gemeinsam mit dem neuen Vorsitzenden und dem gesamten Stadtverband auch zukünftig das Beste für Schwalmstadt zu erreichen.

Der anhaltende Applaus habe deutlich gemacht, „dass die anwesenden Mitglieder geschlossen hinter ihrem bisherigen Vorsitzenden standen und seine Entscheidung, wenn auch schweren Herzens, akzeptierten“, heißt es weiter.

Zum Abschluss lobte der Kreisvorsitzende Bernd Siebert die Arbeit der CDU Schwalmstadt. (jkö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.