1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt

Oberaula: Der Golfball rollt wieder

Erstellt:

Kommentare

Im Arbeitseinsatz: Ulla Dörrer (links) und Renate Spanknebel kümmerten sich um den Teich zwischen Bahn 15 und 17.
Im Arbeitseinsatz: Ulla Dörrer (links) und Renate Spanknebel kümmerten sich um den Teich zwischen Bahn 15 und 17. © Heiko Walter

Wer als Golfer des Kurhessischen Golfclubs bis jetzt mit der ersten Runde des Jahres gewartet hat, hat einiges verpasst. Denn so wenig Schnee wie seit Jahren nicht mehr machte es möglich, fast den kompletten Winter hindurch die Anlage in Hausen zu bespielen, heißt es vom Verein.

Oberaula. Das sonnige und milde Frühlingswetter im März sorgte bereits für reichlich Betrieb auf den Grüns, vornehmlich natürlich an den Wochenenden.

Anlage

Bedingt durch das schöne Wetter und das fachkundige Greenkeeping-Team zeigt sich der Platz bereits in beachtlicher Frühform. Um die Attraktivität des Platzes weiter zu steigern, hat es im Vorstand Überlegungen gegeben: Schon im vergangenen Jahr wurde damit begonnen, an einzelnen Bahnen die Beregnung für die trockene Jahreszeit mit Regenwasser zu verbessern und in den ersten Monaten des Jahres 2022 wurde die Idee unter der Federführung von Platzwart Reinhard Jütte auch umgesetzt.

Auch zahlreiche Bäume samt Wurzel mussten weichen. Nicht immer zum Vorteil der Golfer – hilft so ein Baum doch das ein oder andere Mal, den Ball im Spiel zu halten. Mit einem Platzpflegetag wurde jetzt auch optisch der Winter auf der Anlage oberhalb von Hausen vertrieben und letzte Hand an-gelegt, um die gesamte Anlage pünktlich zum offiziellen Saisonstart auf Vordermann zu bringen.

Mehr als 40 Mitglieder, allen voran Club-Präsident Jürgen Sattler, bepflanzten in einem mehrstündigen Arbeitseinsatz Blumenbeete, transportierten Baumschnitt ab und entfernten Laub aus vielen Ecken des Platzes.

Turniersaison

Dem gestrigen Start in die Turniersaison stand somit nichts mehr im Wege. Los ging es mit einem 2er-Scramble über 18 Loch. In der darauffolgenden Woche starten dann auch die einzelnen Abteilungen mit Teamwettbewerben in die Spielsaison. Als erstes handicaprelevantes Turnier findet das Osterturnier am Sonntag, 17. April statt. Ab 12 Uhr wird sich dann zeigen, wer die guten Bedingungen der vergangenen Wochen und Monate zur Verbesserung seines Spiels nutzen konnte.

Entfernten Laub und Geäst: Platzwart Reinhard Jütte (rechts) und Jörg Bublitz.
Entfernten Laub und Geäst: Platzwart Reinhard Jütte (rechts) und Jörg Bublitz. © Heiko Walter

Weitere Saison-Höhepunkte sind im Laufe des Jahres das Hüttenturnier an Himmelfahrt sowie die Offene Golfwoche Ende Juli und die Vierer- beziehungsweise Einzel-Clubmeisterschaften Ende August und Anfang September. Das 35-jährige Bestehen des Vereins soll einem eigenen Turnier am 14. August gefeiert werden.

Ein besonderes Turnier findet am 16. Oktober statt. Seit Herbst 2020 ist neben dem Golfspiel mit dem kleinen weißen Ball auch auf den ersten neun Bahnen des Clubs die Trendsportart Footgolf mit dem Fußball möglich. Bei einem Mixed-Turnier wird das beste Duo aus Golfer und Fußballer gesucht. Footgolf kann aber nicht nur an diesem Tag auf der Anlage gespielt werden. Termine finden sich auf der Homepage, Sondertermine sind über das Clubsekretariat buchbar.

Erlebnistage

Für Interessenten, die gerne einmal selbst einen Golfschläger in die Hand nehmen möchten, stehen ebenfalls wieder Golf-Erlebnistage auf dem Programm.

Bereits im vergangenen Jahr fanden diese schon mit sehr lebhafter Beteiligung statt und der Club konnte so seinen Beitrag am Mitgliederzuwachs des Deutschen Golfverbandes leisten, heißt es weiter. Mit fast 674 000 DGV-Mitgliedern gab es beachtliche 3,5 Prozent mehr Mitglieder am Ende des Jahres 2021 im Vergleich zum Jahresanfang zu vermelden.

Ein Zuwachs, der sicherlich auch der Pandemie zuzuschreiben ist – aber zeigt, dass Golf mittlerweile auf immer breiterer Basis als Sport mit großem Erholungs- und Gesundheitsfaktor gesehen wird. Alle Termine für die Erlebnistage sind ebenfalls auf der Homepage zu finden. Kontakt: Clubsekretariat, Tel. 0 66 28/9 15 40 (sro)

Auch interessant

Kommentare