Jailbreaker, Bastardo und Pangea spielen morgen im Mylord und eifern großen Vorbildern nach

Drei Bands lassen es ordentlich krachen

Die Jungs von AC/DC sind ihre Idole: Jailbreaker stehen morgen im Mylord auf der Bühne. Foto: nh

Schrecksbach. Im Mylord in Schrecksbach steht am morgigen Samstag, 29. Januar, ein knalliges Konzert auf dem Programm: Zu Gast ist die AC/DC-Coverband Jailbreaker. Außerdem sind die Bands Bastardo und Pangea in Schrecksbach am Start.

„Jailbreaker lassen es ordentlich krachen“, versprechen die Veranstalter. Denn die Gruppe biete eine schweißtreibende Powershow mit authentischem Sound und etlichen Showeinlagen.

Dabei sollen Anhänger von Bon Scott genauso auf ihre Kosten wie die von Brian Johnson. Die Band bietet Klassiker von der „High Voltage“ bis zu „Black Ice“.

Mit kraftvollem Gitarrenrock kommt Bastardo ins Mylord, deren Musik mit der von Motörhead verwandt ist.

Pangea wiederum haben sich dem Doom-Rock- und Metal verschrieben. „Dabei hört man ihrem Sound genau an, dass sie sich auch an den Helden dieses Genres orientieren: den großartigen Black Sabbath“, heißt es dazu. (jkö)

Einlass: ab 19.30 Uhr. An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.