Fahrer durch Sonne geblendet

Fahrradfahrer bei Unfall in Treysa leicht verletzt

Symbolbild mit Blaulicht der Polizei und einem Polizeibeamten.
+
Bei einem Unfall in Treysa ist ein Fahrradfahrer leicht verletzt worden.

Ein 75-jähriger Fahrradfahrer ist bei einem Unfall an der Bundesstraße 454 leicht verletzt worden. Vermutlich wurde er von einem Autofahrer beim Abbiegen übersehen.

Treysa - Bei einem Unfall an der B454 am Ortsausgang Treysa Richtung Ziegenhain ist ein 75-jähriger Fahrradfahrer aus Schwalmstadt leicht verletzt worden.

Wie die Polizei gestern mitteilte, wollte ein Autofahrer aus Neukirchen am Dienstag gegen 14 Uhr von der Straße „In der Aue“ nach links auf die Bundesstraße einbiegen. Dabei übersah der 51-Jährige mutmaßlich den Radfahrer, der von Treysa kommend in die Aue fahren wollte. Als möglichen Grund hierfür nannte ein Polizeibeamter die tief stehende Sonne, die den Autofahrer blendete. Es kam zum leichten Zusammenstoß.

Der 75-Jährige stürzte und verletzte sich am Kopf und den Knien, so der Beamte weiter. Er musste laut Polizei wegen mehrerer Schürfwunden ambulant im Krankenhaus behandelt werden. An seinem Fahrrad entstand geringer Schaden. (fbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.