Autofahrer war unter Alkoholeinfluss unterwegs

Faustschlag nach dem Auffahrunfall

Treysa. Mit körperlicher Gewalt endete am Freitag gegen 21 Uhr ein Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße in Treysa. Nach Angaben der Polizei musste ein 19-jähriger Autofahrer aus Schwalmstadt seinen Wagen verkehrsbedingt abbremsen.

Das übersah ein dahinter fahrender 24-jähriger Mann aus Gilserberg, der mit seinem Wagen auf den des Vordermannes auffuhr.

Nach Zeugenberichten kam es dann zu Pöbeleien, und der Beifahrer des Gilserbergers versetzte dem Beifahrer des Schwalmstädters einen Faustschlag.

Danach fuhr der Gilserberger weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Polizeibeamte trafen ihn wenig später zu Hause an. Der 24-Jährige stand laut Polizeibericht noch unter Alkoholeinfluss, worauf eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde. Der Sachschaden beträgt insgesamt 2500 Euro. (jkö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.