Après-Ski-Party in Zella

Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
1 von 30
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
2 von 30
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
3 von 30
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
4 von 30
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
5 von 30
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
6 von 30
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
7 von 30
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
8 von 30
Zella Bechtel Après SkiFoto: Jörg Döringer
9 von 30
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei Temperaturen um die 0 Grad und leichtem Nieselregen feierten über 1000 Besucher auf der wohl größten Party der Region zwischen Silvester und der Kirmessaison auf der Après-Ski-Party in Zella. Bei Bechtels herrschte Gaudi und Stimmung wie am Hintertuxer Gletscher. Stargast des Abends war Markus Becker, seit 2007 gehört sein Song „Das rote Pferd“ zu den 20 bekanntesten Songs dieser Songsparte. Mit Titeln wie „Hörst du die Regenwürmer husten “ und „Ich glaub es geht schon wieder los“ sorgte der Partyprofi für beste Stimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Fotos: Ballenpresse löst Flächenbrand aus 
100 Einsatzkräfte löschten einen Flächenbrand auf einem Stoppelfeld zwischen Immichenhain und Hattendorf. Vermutlich …
Fotos: Ballenpresse löst Flächenbrand aus 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.