Besucherrekord beim 40. Oktoberfest der Brauerei Haaß

Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa.
1 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Laura Engel aus Leimsfeld.
2 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Nadine und Christoph Strunk aus Wasenberg waren auf der Jubiläumsveranstaltung der Brauerei Haaß mt dabei.
3 von 18
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Johanna Arendt aus Gilserberg (von links), Björn Göring aus Treysa und Lara Neubert aus Treysa.
4 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Lara Engel aus Leimsfeld
5 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Antonia Wiegand aus Wasenberg, Hannah Boppert aus Treysa und Moana Schüler aus Ziegenhain.
6 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Alena Kirchner aus Rörshain und Katja Kasper-Gömpel aus Treysa.
7 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Luisa England aus Schönau (von links), Katharina Knapp aus Mengsberg, Michelle Theis aus Mengsberg und Sarah Schifer aus Hannover. Stilecht gekleidet im hübschen bayrischen Dindl.
8 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Oktoberfest bei Brauerei Haaß in Treysa. Kim-Lea Richert aus Neukirchen und Katja Krumdeutsch aus Frielendorf.
9 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiß-blaue Gemütlichkeit in der Schwalm: Am Samstag feierte die Treysaer Brauerei Haaß mit einem Oktoberfest den Beginn der Bockbiersaison. Stilecht zum Motto des Abends kamen viele Besucher in bayrischer Tracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.