Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario

Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
1 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
2 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
3 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
4 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
5 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
6 von 18
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
7 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
8 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Übung in Schwalmstadt mit erschreckend realem Unfallszenario
9 von 18
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dutzende Zuschauer waren vor Ort und schauten gespannt zu: Inszeniert wurde am Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei demolierten Pkw und einer Fahrradfahrerin auf der Landgraf-Philipp-Straße in Ziegenhain in Höhe des Alleeplatzes. Erschreckend real wirkte die Übung, an der 60 Feuerwehr- und DRK-Kräfte teilnahmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Unfall bei Seigertshausen: Frau muss aus Fahrzeug befreit werden
Seigertshausen. Am Montagmittag ereignete sich auf der Straße von Seigertshausen Richtung Schwarzenborn ein …
Unfall bei Seigertshausen: Frau muss aus Fahrzeug befreit werden
111 Jahre: Jubiläumsfest des Bahnhofs Treysa
Über 800 Besucher folgten der Einladung der Eisenbahnfreunde Treysa am Karsamstag und besuchten das Jubiläumsfest zum …
111 Jahre: Jubiläumsfest des Bahnhofs Treysa

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.