Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf

1 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
2 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
3 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
4 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
5 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
6 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
7 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
8 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf
9 von 22
Kirmes in Frielendorf: Burschen zogen durch das Dorf

Frielendorf. Der Wettergott meinte es am Freitagabend gut mit den Frielendorfer Kirmesburschen: Abgesichert von der Feuerwehr zogen vierundzwanzig Wagen und Fußgruppen unter den Motto „Fantasy“ über die Hauptstraße im Kernort und eröffneten damit ihr Fest. Seit 20 Jahren gehört der Festzug zum festen Programmpunkt und ist nach wie vor beliebt. Viele Zuschauer säumten den Straßenrand. Für die Kinder gab es händeweise Bonbons und Lutscher und für die Erwachsenen, wie sich das bei einer Dorfkirmes gehört, so manchen Schnaps.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Motorradkorso durch Schwalm und Knüll zum Abschluss der Bikesaison 2018
Mehrere Hundert Motorradfahrer nahmen am Samstag wieder die Einladung der Motorradfreunde Leimsfeld an und beendeten …
Motorradkorso durch Schwalm und Knüll zum Abschluss der Bikesaison 2018
Besucherrekord beim Oktoberfest im Hochland
Mehr Gäste als je zuvor begrüßte Kultwirt Andreas "Leo" Kaiser in Sebbeterode. Über 650 Menschen waren, überwiegend …
Besucherrekord beim Oktoberfest im Hochland

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.