Karneval in Frielendorf: Witzige Sketche und tolle Tanzeinlagen

Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
1 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
2 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
3 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
4 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
5 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
6 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
7 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
8 von 31
Karneval, Frielendorf, Prunksitzung, Fotos: Haaß
9 von 31

Unter dem Motto „Digital den Tag verbracht – bei uns wird analog gelacht!“ startete der Frielendorfer Carnevals Verein (FCV) am Samstag in die 49. Karnevalskampagne.

Rund 300 Zuschauer waren in den Saal des Hotels Hassia nach Frielendorf gekommen und erlebten ein abwechslungsreiches Programm. Das Treysaer Prinzenpaar Sarah I. von Harthbergs Höhen und Matthias III. vom Metzenberg verlieh der Abendveranstaltung royalen Glanz. Manuel Costa de Oliveira vertrat als strippender Papst die geistliche Fraktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl in Gilserberg
Rund 150 Menschen verfolgten am Dienstagabend den HNA-Lesertreff anlässlich der Bürgermeisterwahl in Gilserberg. …
HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl in Gilserberg
Besucherrekord beim 40. Oktoberfest der Brauerei Haaß
Weiß-blaue Gemütlichkeit in der Schwalm: Am Samstag feierte die Treysaer Brauerei Haaß mit einem Oktoberfest den Beginn …
Besucherrekord beim 40. Oktoberfest der Brauerei Haaß

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.