Großropperhausen: An der Gutshof Akademie gibt es nun Seminare

+
Seit sieben Jahren aufwändig saniert: Das Uhrenhaus des Gutshofs.

Großropperhausen. Alles richtig gemacht haben Ilona und Rainer Wälde mit der Gutshof Akademie in Großropperhausen.

Am Wochenende konnte das engagierte Ehepaar die ersten Seminarteilnehmerinnen auf der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in den vergangenen sieben Jahren aufwändig restaurierten Hofanlage begrüßen.Der seit über dreihundert Jahren im Besitz der Familie von Baumbach befindliche Gutshof wird damit wieder mit neuem Leben erfüllt. Sechs Jahre lang haben die Wäldes nach einem passenden Objekt für die Akademie gesucht. Mitten in Deutschland gelegen, sei Großropperhausen der ideale Standort, ist sich Rainer Wälde sicher.

Lehrgang

Premiere: Die Studienleiterin der Gutshof Akademie Ilona Dörr-Wälde (am Whiteboard) mit den Teilnehmerinnen der erstmals auf dem Gutshof in Großropperhausen angebotenen Coaching Ausbildung. 

Seminarteilnehmerin Glaudia Chestnut aus Bayern sieht das genauso: „Es ist wunderbar hier.“ Gemeinsam mit fünf weiteren Frauen aus ganz Deutschland nahm Chestnut am Wochenende an einem Zertifikatslehrgang zum „Personal Image Coach“ teil. Der Lehrgang ist in Module aufgeteilt und dauert zwei Jahre. Die zehn Präsenzphasen finden in Großropperhausen statt. Sie sei begeistert von dem Gutshof, aber auch von der Landschaft rund um Großropperhausen, sagt die Hotelchefin und fügt mit einem Augenzwinkern an: „Der Gutshof passt wie die Faust aufs Auge für die Wäldes.“ 

Die Gutshof Akademie bietet jährlich vier Semester an: Im Frühjahr- und Herbstsemester Ausbildungen und Seminare, um sich als Imageberater, Knigge-Trainer oder Wohnberater selbstständig zu machen. Im Sommer- und Wintersemester gibt es das Angebot „Kloster auf Zeit“, um im Gutshof Stille zu finden und die Pilgerwege in Nordhessen zu erkunden. Insgesamt fünfzehn Dozenten, darunter mit Professor Harald Braehm, dem Erfinder der Lila-Milka-Kuh, geben an der Akademie ihr Wissen weiter.

Das Seminar am Wochenende fand im sogenannten Uhrenhaus statt. Das liebevoll sanierte Gebäude hat nichts von seinem historischen Charme verloren, ist aber zugleich modern und hell. Der großzügige Unterrichtsraum vermittelt eine angenehme Lernatmosphäre.

Gästehaus

Noch müssen die Seminarteilnehmer in umliegenden Hotels übernachten. Ab Spätsommer soll aber auf dem Gutshof ein Gästehaus mit 12 Zimmern und rund 400 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Das neue Gästehaus wird das Gebäudeensemble des Gutshofs vervollständigen und eine durch einen Brand entstandene Baulücke schließen. Der Neubau liegt wieder in den Händen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Planungen seien abgeschlossen, und sobald es das Wetter erlaube, könne man mit den Bauarbeiten beginnen, informiert Rainer Wälde.

Die Gutshof Akademie steigert nicht nur den Bekanntheitsgrad des Frielendorfer Ortsteils weit über die Grenzen der Region hinaus, sondern schafft auch Arbeitsplätze.

Schon heute beschäftigt die Akademie vier Mitarbeiter. Mit dem neuen Gästehaus besteht laut Wälde darüber hinaus dann auch zusätzlich Bedarf an Reinigungs- und Servicepersonal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.