Gartenhütte kann gerettet werden

Holzstapel brennt in Obergrenzebach

+
In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste die Feuerwehr in Obergrenzebach einen brennenden Holzstapel löschen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste die Feuerwehr in Obergrenzebach einen brennenden Holzstapel löschen.

 Wie die Feuerwehr informierte, kam der Alarm gegen 1 Uhr. Ein aufmerksamer Autofahrer entdeckte den Brand in einem Garten am Fuße des Gerstenbergs und wählte den Notruf. 

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte das Feuer bereits die vorhandenen Nadelbäume entzündet und drohte auf eine hochwertige Gartenhütte überzugreifen.

 „Dies konnten wir allerdings verhindern, indem wir den Brand mit mehreren Rohren bekämpften“, sagte Gemeindebrandinspektor Christian Nill. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Obergrenzebach, Frielendorf (Kernort), Seigertshausen und Niedergrenzebach. Weiterhin das DRK Frielendorf sowie Beamte der Polizei Schwalmstadt. Zur Schadenshöhe und Brandursache machte die Feuerwehr keine Angaben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.