Mit der Kita lief’s im Plan

Neuer Kindergarten in Verna wird am Samstag eingeweiht

+
Dorfstrolche in Verna: von links Katharina Spät (Erzieherin), Benett, Lennart, Sandra Staab (pädagogische Leiterin) und Liam freuen sich auf die Einweihung des Kindergartens.

Verna. Nicht viele Dörfer haben ein Bildungszentrum – das von Verna ist mit der offiziellen Einweihung der Kindertagesstätte „Dorfstrolche“ am kommenden Samstag komplett. Mit einem Anbau und der Sanierung eines Gebäudeteils der Ohetalschule hat Verna einen neuen Kindergarten.

Vor zwei Jahren hatte Frielendorfs Gemeindeparlament grünes Licht für das Vorhaben gegeben. Das war wegen des gestiegenen Bedarfs nötig geworden. Das Kindergarten-Angebot musste um eine Krippengruppe erweitert werden. Bis dahin gab es nur eine Gruppe für die Jüngsten im evangelischen Kindergarten im Kernort, in den drei kommunalen in den Ortsteilen Lenderscheid, Verna und Obergrenzebach gibt es keine Krippengruppe. Der Kindergarten in Verna war bis dahin in der ehemaligen Schule untergebracht gewesen. Dieses Gebäude will die Gemeinde nun verkaufen. Kosten- und Zeitplan seien eingehalten worden, freut sich Bürgermeister Thorsten Vaupel. Der An- und Umbau sollte 950 000 Euro kosten, Fördermittel reduzierten die Kosten für die Gemeinde auf knapp 300 000 Euro.

Ursprüngliches Gebäude mit Anbau: In der unteren Etage spielen die 33 Dorfstrolche.

Die Arbeit von 27 Firmen griff Hand in Hand. Lediglich die Arbeiten an der Fassade stehen noch aus. Diese Firma ist insolvent. Das Gewerk musste noch einmal neu ausgeschrieben werden.

540 Quadratmeter Platz haben die 33 Kinder, davon nimmt 200 Quadratmeter der neue Anbau ein. Die Vernaer Dorfstrolche gelangen durch eine eigene Tür – sie wurde der Körpergröße angepasst – in ihren Kindergarten.

Hell und freundlich wirkt die durchaus funktionale Gestaltung der beiden Gruppenräume. Unterschiedliche Farbgebungen zum Beispiel in Hellblau, Apricot und Hellgrün des PVC-Fußbodens ergeben die räumliche Aufteilung. Die beiden Gruppenräume, von denen einer ein Schlafzimmer hat, sind über Schiebetüren mit dem Sanitärbereich verbunden.

Dort fällt eine buntgeflieste Duschwanne auf. Dieses „Experimentierbecken“ solle nicht nur zum Säubern benutzt werden, sondern auch für Wasserspiele dienen, erklärt Sandra Staab, pädagogische Leiterin der Einrichtung.

Freundlich und funktionell: Einer der beiden Gruppenräume der Kindertagesstätte.

Zum Spielen genutzt werden kann auch der Flur, der durch seine hohe Decke über einer Fensterflucht an Großzügigkeit und Licht gewinnt. Der Multifunktions- oder Bewegungsraum ist über eine Durchreiche mit der modernen Einbauküche verbunden. Der Büro- und Personalraum sowie die Erwachsenentoilette runden das Ensemble ab.

Sämtlich Räume sind mit neuem Mobiliar ausgestattet. Das solle Standard werden, erklärte Vaupel, denn die Sanierung der anderen kommunalen Kindergärten stehe noch an. Die 33 Dorfstrolche teilen sich in zwei altersgemischte Gruppen auf, eine davon bietet bis zu vier Plätze für Krippenkinder. Die sechs Erzieherinnen und die Praktikantin halten eine Betreuungszeit von 7 bis 16 Uhr vor. Ein Tiefkühlcaterer liefert das Essen über drei Monate im Voraus. Es ist portionsweise vorgefertigt.

Von Sylke Grede

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.