350 Biker trafen sich Samstag zu Korso und Gottesdienst

Leimsfelder Motorradfahrer erhielten Segen für die neue Saison

Volles Haus: Rund um die Kirche Leimsfeld versammelten sich bei bestem Wetter wieder Biker aus ganz Nordhessen zum Corso und später zum Anfahrgottesdienst. Fotos: Rose

Leimsfeld. Wenn die Leimsfelder Motorradfreunde rufen, dann schlägt das Herz der Biker aus der Region höher: Denn pünktlich zum Saisonstart trafen sich am Samstagnachmittag mehr als 350 Motorrad- und Trikefahrer in der Ortsmitte zum gemeinsamen Korso mit anschließendem Gottesdienst.

Rund um die Kirche dröhnten schon am späten Mittag die Motoren, liefen sich Maschinen und Fahrer warm. Korsoleiter Matthias Probst erklärte, auf welche Strecke sich die Teilnehmer freuen durften: „Es geht etwa 50 Kilometer Richtung Neuental, dann übers Knüllköpfchen wieder zurück.“

Über 350 Biker trafen sich in Leimsfeld zum Corso

Zum ersten Mal dabei war die Motorradstaffel des Johanniter Regionalverbandes Kurhessen: Vier Motorräder und vier Quads fuhren voran, um im Notfall schnell Hilfe anfordern zu können. Die Fahrer kamen aus dem Raum Kassel und Waldeck-Frankenberg. „Es ist kein Muss, aber eine schöne Ergänzung“, sagte Probst.

Premiere: Julia Bender und Pascal Baumann von der Johanniter-Motorradstaffel fuhren erstmals mit.

Bislang habe es zum Glück erst einen Unfall während des Korsos gegeben, und der war von einem Wildschwein ausgelöst worden. Angelockt vom schönen Wetter füllten sich die Straßen zusehends. Auch Lothar Mannewitz (54) aus Neukirchen nahm auf seiner Yamaha Virago, Baujahr 1993, an der Ausfahrt teil. Ebenfalls Bernd Heer aus Leimsfeld. Auf seiner Maschine durfte zum ersten Mal Töchterchen Fiona (10) mitfahren. Marie Sophie Diehl beneidete ihre Freundin Cecilie Sillmann, die beim Vater als Sozia auf der Motoguzzi Platz nahm.

Gas gab auch Ganzjahresfahrer Arne Zimmer (27) aus Immichenhain auf seiner KTM, die es in der Spitze schon auf 160 Stundenkilometer bringen kann. Und die siebenjährige Fenja Poser aus Frielendorf freute sich ebenfalls, auf Papa Ralfs Maschine eine Runde drehen zu dürfen.

Kurz vor 14 Uhr wurde es dann spannend: Zum Geläut der Leimsfelder Glocken setzte sich der Korso zum Saisonstart dröhnend und donnernd in Bewegung.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.