Eine Reise in den Urwald

Theatergruppe Frielendorf präsentiert: Das Dschungelbuch

+
Bunte Kulisse zum runden Geburtstag: Die Theatergruppe Frielendorf führt zum zehnjährigen Bestehen das Theaterstück Das Dschungelbuch auf. 

Frielendorf. Die Abenteuer des kleinen Menschenjungen Mowgli, der im indischen Dschungel von wilden Tieren großgezogen wird und fern ab von menschlichen Artgenossen erwachsen werden muss, berühren seit Jahrzehnten die Menschen.

Jetzt hat sich die Theatergruppe Frielendorf dieses Stückes angenommen und wird es anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens am Freitag, 2. November, im Hotel Hassia aufführen.

16 Laienschauspieler treten auf. Das seien so viele Menschen wie noch nie, sagte Mitglied Claudia Rebmann. Vor zehn Jahren gründete sich die Theatergruppe. Ziel sei es damals gewesen, den Kindergartenförderkreis mit einer Spende aus den Einnahmen zu einem Theaterstück zu unterstützen. Den Anfang machten die Darsteller mit einer Aufführung der Geschichte von „Petterson und Findus“. Seitdem tritt die Gruppe im zweijährigen Turnus auf.

Zum runden Geburtstag wollte sie wie traditionell ein Stück für Kinder und Erwachsene auf die Bühne bringen. Bei der Auswahl sollten mehrere Personen Hauptrollen bekommen. Da habe sich das Dschungelbuch angeboten.

Der kleine Mowgli wird von Wölfen im Dschungel groß gezogen. Nun muss er vor dem Tiger Shir Khan flüchten, weil er sonst sein Wolfsrudel in Gefahr bringen könnte. Auf dieser Abenteuerreise durch den Dschungel bewältigt es viele Gefahren, begegnet liebenswürdigen und lustigen aber auch gefährlichen und hinterlistigen Gestalten: den Wölfen und Elefanten mit ihrem „Oberst Hathi“, der Affenbande mit ihrem König „King Louie“, Balu, dem Bären, Baghira, dem Panther, Kaa, der Schlange und Shir Khan.

Für die bunten Typen wurden farbenfrohe Kostüme geschneidert und ein stimmungsvolles Bühnenbild entstand. Friedrich Trescher ist für letzteres verantwortlich, er gestaltet das Bühnenbild. Für die Kostüme steht Jutta Spengler. Seit vielen Jahren sei die Familie Trescher Motor der Veranstaltung, sagt Rebmann. Marianne Trescher und Christin Heipel führen Regie.

Eine enge Zusammenarbeit der Theatergruppe bestehe mit der Kita Frielendorf und der Palmbergschule, sagte Claudia Rebmann. „Alle Kinder aus beiden Einrichtungen besuchen seit Beginn an die beiden Vormittagsvorstellungen.“ Außerdem nähmen Kinder aus angrenzenden Kindergärten teil. Die Vorstellungen seien in den vergangenen Jahren sehr gut besucht gewesen. Etwa 700 Besucher, darunter viele Kinder, schauten sie sich regelmäßig an. Am Abend gibt es traditionell eine Aufführung für Erwachsene.

Im Jubiläumsjahr soll die Spende zu gleichen Teilen an die Fördervereine von Kindergarten und der Palmbergschule gehen. Damit wolle man Rechnung tragen, dass viele Schauspieler Mitglied im Förderverein der Palmbergschule sind.

Termin: Freitag, 2. November, Hotel Hassia, Frielendorf, ab 19 Uhr. Kartenvorverkauf: Evangelische Kita Frielendorf und Optikergeschäft „Die Brille“ Der Preis beträgt im Vorverkauf fünf Euro, an der Abendkasse sieben Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.