Schneeschmelze sorgte für Einsatz der Feuerwehr

Frielendorf. Die schnelle Schneeschmelze und lang anhaltende Regenfälle im Laufe des Mittwochs waren die Ursache für einen Feuerwehreinsatz in Großropperhausen.

Nach Angaben der Feuerwehr Frielendorf konnte ein Abwasserschacht in der Straße „Im Felde“ die Wassermassen nicht mehr aufnehmen und ein angrenzender Keller wurde überflutet.

Unter Leitung des Wehrführers der Feuerwehr Großropperhausen, Axel Grehling, wurden Keller und Abwasserschacht ausgepumpt. Nach eineinhalb Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Vor Ort waren zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Großropperhausen und der Zugführer vom Dienst Ralf Eberhardt mit dem Einsatzleitwagen.

Insgesamt waren 16 Feuerwehrleute am Einsatz beteiligt. (syg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.