Anita Clever mischte mit am Sonntag in Lotterie-Sendung des Norddeutschen Rundfunks

Frielendorferin gewann bei Fernsehquiz

Im Fernsehen: Anita Clever (Mitte) aus Frielendorf mit den Moderatoren Ann-Katrin Schröder und Michael Thürnau. Foto: privat

Frielendorf. Am Sonntag war sie live in der Sendung „Bingo“ des Norddeutschen Rundfunks zu sehen: Anita Clever aus Frielendorf (71) spielte in der Lotterie-Sendung um den Hauptgewinn.

Seit vielen Jahren spiele Clever mit bei der TV-Show Bingo, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am Wochenende hatte sie nun ihren großen Auftritt als Kandidatin in der Live-Sendung. Unter 10 000 Mitspielern war sie ausgelost worden.

Nach einem Wochenende in Hannover war der Auftritt in der Show der Höhepunkt. Erst erzählte sie im Gespräch mit Moderatorin Ann-Katrin Schröder von ihrem außerordentlichen Glück bei Bingo. Bereits mehrfach hatte die Frielendorferin Reisen, Motorroller und Geld gewonnen.

Dann wurde es Ernst im Fernsehquiz: Die 71-Jährige gewann mit viel Glück und Wissen gegen einen Kandidaten aus Tessin in Mecklenburg-Vorpommern.

Schließlich bewies sie auch im Duell gegen einen Telefonanrufer aus Hamburg ihre Nervenstärke. Der Preis am Ende der Fernsehshow: ein Mode-Einkaufsgutschein im Wert von 2600 Euro. (jkö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.