Aus vier Kirchengemeinden wird eine

Gemeinsamer Start

Schwalmstadt. Mit einem Gottesdienst begeht die neue Kirchengemeinde Franz von Roques am Sonntag, 3. Januar, in der Stadtkirche in Treysa ihren Neuanfang nach der Fusion aus vier Ortskirchengemeinden. Der Gottesdienst beginnt um 10.15 Uhr.

Die bisher selbständigen Kirchengemeinden von Treysa, Ascherode, Frankenhain und Rommershausen/Dittershausen werden damit offiziell zu einer zusammengefasst.

In diesem Gottesdienst wird den vier bisherigen Kirchenvorstandsvorsitzenden die landeskirchliche Urkunde über die neue Kirchengemeinde vom Ziegenhainer Dekan Christian Wachter überreicht.

Der Name der neuen Gesamtgemeinde erinnert an den Treysaer Pfarrer. Franz von Roques. Er war 1855 bis 1887 Pfarrer in und um Treysa und ein Vorreiter der diakonischen Arbeit der Kirche. Für orientierungslose Jugendliche und Verarmte organisierte er Hilfsmöglichkeiten. Der christliche Jugendbund CVJM versteht ihn als einen ihrer Gründerväter.

Sein Name drücke nach Meinung der Kirchenvorstände das Anliegen und die Ausrichtung der neuen Kirchengemeinde aus. (syg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.