Schwimmbäder werden saniert

Jahresausblick: Dorferneuerung in Gilserberg geht weiter

Das Foto zeigt die Ortsdurchfahrt in Schönstein.  Sie soll nun erneuert werden. Es ist eines der größten Projekte für dieses Jahr in der Gemeinde Gilserberg.
+
Neue Straße: In Schönstein soll in diesem Jahr die Ortsdurchfahrt erneuert werden. Es ist eines der größten Projekte für dieses Jahr in der Gemeinde Gilserberg.

Kommunen haben trotz Corona auch 2021 einiges vor. Wir stellen die wichtigsten Projekte und Termine der Städte und Gemeinden im Altkreis Ziegenhain in der Serie Jahresausblick vor. Heute Gilserberg.

Gilserberg – Offizielle Termine wie zum Beispiel die Übergabe von Förderbescheiden mit Presse und Publikum sind derzeit für das Rathaus nicht möglich, dennoch aber, so versichert Bürgermeister Rainer Barth, geht es sowohl mit den IKEK-Maßnahmen als auch mit anderen Projekten in der Gemeinde voran. So werden derzeit beispielsweise die Planungen für die Sanierung der Hochlandhalle, das größte Projekt im IKEK-Programm, ausgeschrieben.

Gleiches gilt auch für die beiden Schwimmbäder in Lischeid und Moischeid. In beiden Bädern sollen die Becken saniert und die gesamte Technik aufgerüstet werden. „Die Umsetzung der Bädermaßnahmen ist für 2022 terminiert“, erklärt Barth. Positiv der große Zuspruch aus der Bevölkerung zur IKEK-Privatförderung. Die Jesberger Architektin Monika Heger habe bereits 30 Haushalte über die Möglichkeiten der Privatförderung beraten. Auch am Radwegekonzept für den im IKEK verbindlich geforderten Nahmobilitäts-Check wird gearbeitet. Das beauftragte Ingenieurbüro wird vor allem die Radwegeanbindung in den Fokus nehmen. Ohne diesen Nahmobilitäts-Check sei, so Bürgermeister Rainer Barth, der Zugang zu anderen Fördergeldern aussichtslos.

Jahresausblick Gilserberger: Lieblingsplätze

Unter dem Slogan „Mein Lieblingsplatz im Hochland“ tagt die Projektgruppe Wanderwege. Die Gruppe um Steffen Nordmann hat einen „Hochlandsteig“ entwickelt, der auch in der „Qualitätsregion wanderbares Deutschland“ eine Anbindung erfahren soll. Bei diesem Projekt könne auch mit der LEADER-Region Kellerwald zusammengearbeitet werden. Ende Januar liegt bereits für alle Ortsteile eine Aufstellung für sogenannte „Lieblingsplätze“ vor. Die angedachten Bänke sollen über das LEADER-Regionalbudget gefördert werden.

Jahresausblick Gilserberger: Spielplatzkonzept

Das Spielplatzkonzept muss wie auch das Konzept für die Dorfgemeinschaftshäuser jetzt ausgeschrieben werden.

Jahresausblick Gilserberger: Straßenbau

Neben all diesen IKEK-Maßnahmen steht in Gilserberg zudem der Endausbau der Grohbergstraße an. Die Bauplätze seien fast vollständig verkauft und zumeist auch schon bebaut, sodass nun auch mit der Endgestaltung begonnen werden könnte.

Sie Sanierung der Ortsdurchfahrt Schönstein steht für Bürgermeister Barth als Großprojekt auf der Agenda. Die Landesstraße L 3425 soll in zwei Bauabschnitten ab Frühjahr dieses Jahres saniert werden.

Jahresausblick Gilserberger: Feuerwehr

Auch die Freiwilligen Feuerwehren sind im Rathaus nicht vergessen. Während der Neubau des Feuerwehrhauses in Sachsenhausen bereits in Betrieb gestellt ist und dort nur noch kleinere Restarbeiten an der Außenanlage vorgenommen werden müssen, soll in 2021 auch der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Sebbeterode in Angriff genommen werden. (Regina Ziegler-Dörhöfer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.