Kita in Gilserberg: 350.000 Euro für den Ausbau

Gilserberg. Freudige Nachricht: Der Förderbescheid über 350.000 Euro aus Bundes- und Landesmitteln für den Kindergarten Hochlandstrolche in Gilserberg ist nach Auskunft von Bürgermeister Rainer Barth im Rathaus eingetroffen.

Um die Auflagen zu erfüllen, müsse mit den Bauarbeiten bis zum 15. November begonnen werden. Um der wachsenden Nachfrage nach Kindergartenplätzen für unter Dreijährige gerecht zu werden, soll der erst vor wenigen Jahren erfolgte Anbau mit Krippe unter anderem um einen Mehrzweckraum aufgestockt werden.

Zugleich werde die Küche erneuert und der Kindergarten modernisiert, um ein gruppenübergreifendes Arbeiten möglich zu machen, sagte der Rathauschef. Ferner sei geplant, bei den Hochlandstrolchen die Heizung zu erneuern. Hierfür soll das Kommunale Investitionsprogramm (Kip) in Anspruch genommen werden. Ziel sei, „den Kindergarten zukunftsfähig zu machen“.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.