Gutshof ist Übungsort 

Brennendes Auto bei Übungsszenario der Feuerwehr in Großroppershausen 

+
Übung der Feuerwehr auf dem Gutshof in Großropperhausen

Großroppershausen. Ein Übungsszenario für fünf Feuerwehren aus der Schwalm fand auf dem Gutshof in Großropperhausen statt.

Mit einem anspruchsvollen Übungsszenario sahen sich die Feuerwehren aus Großropperhausen, Lenderscheid, Leuderode, Siebertshausen/Lanertshausen und Seigertshausen am Dienstagabend auf dem Gutshof in Großropperhausen konfrontiert. 

Ein Auto war vor dem neuen Gästehaus in Flammen aufgegangen und hatte die hölzerne Fassade entzündet. Rauch und Feuer versperrten acht Menschen den Weg ins Freie. Während ein Teil der Einsatzkräfte den Brand löschte, suchten Atemschutzgeräteträger im Gebäude nach Vermissten. 

Parallel wurden Menschen auf der Rückseite des Hauses über Steckleitern gerettet. Auf dem weitläufigen Hof richteten die Feuerwehrleute eine Verletztensammelstelle ein. Die Feuerwehr Frielendorf unterstützte den Einsatzleiter bei der Koordination.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.