Niemand wurde verletzt

Güterzug entgleist bei Kirchhain teilweise

+
Der teilweise entgleiste Güterzug bei Kirchhain.

Am Freitagmorgen ereignete sich bei Kirchhain ein Bahnunfall, bei dem ein Güterzug teilweise entgleist ist. Verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei mitteilt, entgleiste der Güterzug, der hinter Kirchhain in Richtung Nieder-Ofleiden fahren wollte, mit den hinteren vier Waggons, offensichtlich beim Überfahren einer Weiche. Ein Wagen kippte dabei um. Beschädigungen gab es am Zug sowie an der Signaltechnik.

Unfallbedingt kam es am Bahnübergang in der Niederrheinischen Straße zu Behinderungen. Der Übergang musste zeitweilig geschlossen bleiben. Gegen 13.30 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. 

Der leere Zug war auf dem Weg Richtung Nieder-Ofleiden um Schotter zu laden. Der entstandene Schaden liegt nach bisherigen Ermittlungen im 6-stelligen Bereich. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.