Hege und Pflege fürs Dorf

„Unser Riebelsdorf" stellte erfolgreiche Reinemach-Aktion auf die Beine

+
Gruppenbild: Insgesamt über 50 Helfer beteiligten sich.

Riebelsdorf. „Unser Riebelsdorf" stellte eine erfolgreiche Reinemach-Aktion auf die Beine

Mit über fünfzig aktiven Helfern aus dem Dorf gab es in Riebelsdorf bei herrlichem Wetter eine große Aufräumaktion. Der Verein „Unser Riebelsdorf“ hatte dazu aufgerufen.

Mit Säcken, Handkarren und Schleppern machten sich die Helfer in alle Richtungen auf den Weg, um die Straßen und Wege in Riebelsdorf und in den umgebenden Feldern von Abfall und Unrat zu säubern. Auch der Kindergottesdienst hatte sich der Aktion angeschlossen: Nach dem Beginn im Evangelischen Gemeindehaus, wo sie die Schöpfungsgeschichte aus der Bibel hörten, starteten die Kinder mit Feuereifer.

Großer Anhänger voll 

Sie trugen mit dazu bei, dass schließlich ein großer Anhänger voll Müll zu bestaunen war. Der Verein „Interessengemeinschaft Alteisen“ hatte an der Grillhütte am „Auwelsloch“ Würstchen und Getränke vorbereitet, sodass sich die Helfer mit dem schönen Blick auf Landschaft und Dorf stärkten.

Hintergrund: Die Vorbereitungen laufen

Riebelsdorf bereitet sich auf ein dreitägiges Fest zum 750. Geburtstag vor: Es wird nächstes Jahr gefeiert (3. bis 5. Juni 2016). Bereits voriges Jahr wurde dazu der Verein „Unser Riebelsorf“ gegründet.

Geplant sind ein Kommers, ein Beatles-Revival-Abend mit „Rubber Soul“ und ein stehender Festzug. Der Verein mit dem Vorsitzenden Andrée Smietana plant aber auch vorher eine Reihe von Aktionen beziehungsweise hat bereits Termine wie ein Dorffest am 3. Oktober, Kaffeenachmittage und Kinderaktivitäten angeboten. Die Vorstandssitzungen finden an jedem ersten Montag im Monat statt.

E-Mail: Unser-Riebelsdorf@hotmail.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.