Heruntergestürzte Bäume blockierten Straßen

Schwalm. Die Gewitterstürme am Mittwochabend haben auch im Altkreis Ziegenhain für Einsätze der Rettungskräfte gesorgt.

Mehrere Straßen mussten für Räumungsarbeiten zwischenzeitlich gesperrt werden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Unter anderem waren die Einsatzkräfte der Feuerwehren und der Straßenmeisterei auf den Landstraßen zwischen Wasenberg und Willingshausen, zwischen Neukirchen und Seigertshausen sowie Ottrau und Berfa im Einsatz.

Der Hof Röllhausen bei Schrecksbach war zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten, da die Strecke in beide Richtungen nach Wincherode und nach Röllshausen von heruntergestürzten Bäumen blockiert wurde. Auch die Bundesstraße zwischen Schrecksbach und Eudorf musste von Ästen geräumt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.